Finan¬≠zie¬≠rungs¬≠platt¬≠for¬≠men sind zu einem gefrag¬≠ten Online-Markt¬≠platz f√ľr die Unter¬≠neh¬≠mens¬≠fi¬≠nan¬≠zie¬≠rung gewor¬≠den. Das Wachs¬≠tum der Unter¬≠nehmens¬≠fi¬≠nan¬≠zie¬≠rung √ľber Platt¬≠for¬≠men hat jedoch gera¬≠de erst begon¬≠nen: ‚ÄěDer Anteil der Platt¬≠for¬≠men liegt bei knapp 1 %, bis 2025 soll¬≠te er auf etwa 10 % stei¬≠gen. Mit einem Volu¬≠men von 180 Mrd. Euro w√§ren die Platt¬≠for¬≠men dann die zwei¬≠te S√§u¬≠le der Unter¬≠neh¬≠mensfinan¬≠zie¬≠rung‚ÄĚ, so Tho¬≠mas Sch√ľtt¬≠ler in der B√∂r¬≠sen-Zei¬≠tung. Der Fin¬≠Match-CDO erwar¬≠tet im Bereich der Unter¬≠neh¬≠mens¬≠fi¬≠nan¬≠zie¬≠rung in den kom¬≠men¬≠den Jah¬≠ren eine Revo¬≠lu¬≠ti¬≠on durch Finanzierungsplattformen.

Finan¬≠zie¬≠rungs¬≠vor¬≠ha¬≠ben √ľber Platt¬≠for¬≠men: digi¬≠tal und effizient

Unter¬≠neh¬≠men k√∂n¬≠nen die Vor¬≠tei¬≠le einer digi¬≠ta¬≠len Kre¬≠dit¬≠ver¬≠ga¬≠be¬≠pro¬≠zess f√ľr sich nut¬≠zen. Kredit¬≠an¬≠fra¬≠gen wer¬≠den auto¬≠matisiert digi¬≠tal auf¬≠be¬≠rei¬≠tet und anhand zugrun¬≠de¬≠lie¬≠gen¬≠der Kri¬≠te¬≠ri¬≠en mit pas¬≠sen¬≠den Finan¬≠zie¬≠rungs¬≠part¬≠nern ‚Äúgemat¬≠ched‚ÄĚ. Durch eine gro¬≠√üe Aus¬≠wahl an Kre¬≠dit¬≠in¬≠sti¬≠tu¬≠ten und eine indi¬≠vi¬≠du¬≠el¬≠le Aus¬≠wahl durch das Unter¬≠neh¬≠men pro¬≠fi¬≠tie¬≠ren die¬≠se von einem ma√ü¬≠ge¬≠schnei¬≠der¬≠ten und digi¬≠ta¬≠len Pro¬≠zess. Mit wach¬≠sen¬≠den Daten¬≠men¬≠gen auf den Platt¬≠for¬≠men gewinnt auch der Ein¬≠satz von k√ľnst¬≠li¬≠cher Intel¬≠li¬≠genz immer mehr an Bedeu¬≠tung, um F√§l¬≠le zuk√ľnf¬≠tig noch schnel¬≠ler bear¬≠bei¬≠ten zu k√∂nnen.

Klas¬≠si¬≠sche Kre¬≠dit¬≠an¬≠fra¬≠gen bei Ban¬≠ken wei¬≠sen eini¬≠ge Schwach¬≠stel¬≠len auf

Die IT-Abtei¬≠lung von Ban¬≠ken ist oft nicht in der Lage, eine zeit¬≠gem√§√üe ‚ÄěUser Expe¬≠ri¬≠ence‚Äú zu schaffen. Fin¬≠tech-Unter¬≠neh¬≠men hin¬≠ge¬≠gen k√∂n¬≠nen mit ihrer Tech¬≠no¬≠lo¬≠gie-Kom¬≠pe¬≠tenz und der dazu¬≠ge¬≠h√∂¬≠ri¬≠gen Infra¬≠struk¬≠tur punk¬≠ten. Ein wei¬≠te¬≠rer Vor¬≠teil von Platt¬≠for¬≠men: Die direk¬≠te Schnitt¬≠stel¬≠le zu Unter¬≠neh¬≠men. Plat¬≠zie¬≠ren Ban¬≠ken ihre Kre¬≠dit¬≠an¬≠ge¬≠bo¬≠te auf einer Finan¬≠zie¬≠rungs¬≠platt¬≠form, erh√∂¬≠hen sie nicht nur ihre Reich¬≠wei¬≠te, son¬≠dern auch ihren Kun¬≠den¬≠stamm mit Kon¬≠tak¬≠ten, die sich √ľber den klas¬≠si¬≠schen Fili¬≠al¬≠ver¬≠trieb nicht gewin¬≠nen lassen. 

Wel¬≠che wei¬≠te¬≠ren Vor¬≠tei¬≠le sich aus Finan¬≠zie¬≠rungsplatt¬≠for¬≠men erge¬≠ben und was Sie sonst noch √ľber die zuk√ľnf¬≠ti¬≠ge Ent¬≠wick¬≠lung von Cor¬≠po¬≠ra¬≠te-Finan¬≠ce-Platt¬≠for¬≠men wis¬≠sen m√ľs¬≠sen, beant¬≠wor¬≠tet Fin¬≠Match-CDO Tho¬≠mas Sch√ľtt¬≠ler in der aktu¬≠el¬≠len Aus¬≠ga¬≠be der B√∂rsen-Zeitung.

Lesen Sie den gan­zen Arti­kel.