„Der Begriff der Plattformökonomie ist branchenübergreifend in aller Munde. Im B2C-Bereich sind Amazon, Ebay und Zalando nichtmehr wegzudenken und fester Bestandteil despersönlichen Informations-, Auswahl- und Ein-kaufsverhaltens. Rückblickend auf die Ausstrahlung der Tagesschau am 9. Oktober 1998 kann man heute nur schmunzeln, wie der stationäre Buchhandel die Wettbewerbssituation zum Onlinehandel einschätzte: „Immer mehr Bücher werden über das Internetgekauft, 1998 schon für etwa 70 Mio. Deutsche Mark. Der Onlinehandel habe, laut Börsenvereindes deutschen Buchhandels, aber eine andereKundenstruktur und werde dem traditionellen Handel nur beschränkt schaden.“An eben dieser Stelle der öffentlichen Wahrnehmung stehen heute Finanzierungsplattformen,…..“

Zur vollständigen FinTech Unternehmensfinanzierung Studie von Baker Tilly, in der auch wir erwähnt sind, geht es hier